Jetzt bis zu 150 € jährlich mit Ihrem E-Auto verdienen!

Der Verkehrssektor gilt als einer der Treiber der Treibhausgasemissionen. Um dem entgegenzuwirken, werden mehrere Ansätze verfolgt. Einer dieser Ansätze ist die sogenannte Treibhausgasminderungsquote, mit der E-Auto-Fahrer ab 2022 zusätzlich bares Geld erhalten können. EWR bündelt die Quoten der E-Autofahrer und verkauft sie gesammelt weiter. Dadurch entstehen bessere Konditionen als würde jeder E-Mobilist separat seine Quote verkaufen. Hier können Sie sich jetzt bereits anmelden und bis zu 150 € pro E-Fahrzeug sichern. Um alles Weitere kümmern wir uns!

THG-Quotenhandel einfach erklärt

Die Treibhausgasminderungsquote, kurz THG-Quote, soll einen ausschlaggebenden Anreiz zur Minderung von CO2-Emissionen im Verkehrssektor liefern. Im Fokus der THG-Quote stehen die Hersteller und Inverkehrbringer von fossilen Kraftstoffen. Diese müssen Strafzahlungen für jedes über einem festgelegten Grenzwert ausgestoßene Gramm CO2 vornehmen. Um diese Strafen zu vermeiden, können die Unternehmen ihre zusätzlichen Emissionen über den THG-Quotenhandel ausgleichen. Hier kommen die Elektroautos ins Spiel, da sie weniger CO2 ausstoßen als festgelegt wurde. Der THG-Quotenhandel bringt nun beide Akteure zusammen.

So funktioniert's

Anmelden

Sie sind E-Auto-Fahrer und haben Interesse an der Vermarktung Ihrer eingesparten Treibhausgasemissionen? Prima! Melden Sie sich bereits jetzt mit Ihrem Namen, Ihrer Email-Adresse und, falls vorhanden, Ihrer EWR-Kundennummer an. Im nächsten Schritt fragen wir voraussichtlich ab Januar 2022 ab.

Fahrzeugschein hochladen

Ihren Fahrzeugschein benötigen wir zum Nachweis, dass Sie der aktuelle Halter Ihres Elektroautos sind. Machen Sie dazu einfach ein Foto oder einen Scan von der Vorder- und Rückseite Ihrer Zulassungsbescheinigung Teil I. In Kürze können Sie uns Ihre Dokumente direkt zukommen lassen oder hier hochladen.

Geld erhalten

Melden Sie sich noch in diesem Jahr bei uns an und sichern Sie sich Ihre erste Auszahlung bereits voraussichtlich im Februar 2022. Bei einer Anmeldung nach Februar 2022 erhalten Sie die Auszahlung ca. 4-6 Wochen nach der Registrierung. Als EWR Kunde profitieren Sie von jährlich 150 €. Nicht-EWR-Kunden erhalten 75 € pro Jahr.


Jetzt anmelden und jährlich bis zu 150€ sichern!


Wir benötigen lediglich Ihren Fahrzeugschein, der Sie als Halter des Fahrzeugs ausweist. Eine Abrechnung über getankte kWh oder gefahrene Kilometer ist nicht nötig.

Ab dem 01.01.2022 können die Fahrzeuge für den Quotenhandel zertifiziert werden. Wir rechnen daher aktuell mit einer ersten Auszahlung im Februar 2022. Danach erfolgt die Auszahlung jährlich. Wenn Sie sich nach Februar 2022 anmelden, erhalten Sie die erste Auszahlung etwa 4-6 Wochen nach Registrierung.

Auch als Gewerbekunde können Sie von der THG-Quote profitieren. Sie müssen dazu allerdings als Halter eingetragen sein. Für Dienstwagen, bei denen Sie nicht als Halter eingetragen sind, ist demnach leider keine Anrechnung möglich.

Die Minderungsquote wird immer für ein ganzes Jahr gewährt. Bei Kauf eines Neuwagens erhalten Sie also auch die vollen 150 € (50€ für Nicht-EWR-Kunden). Kaufen Sie einen Gebrauchtwagen, kommt es darauf an, ob der Vorbesitzer das Auto bereits für die Minderungsquote angemeldet hat. Ist dies der Fall, erhalten Sie den Betrag für das Folgejahr. Ist dies nicht der Fall, können Sie das Fahrzeug ganz normal anmelden und erhalten den vollen Betrag für das laufende Kalenderjahr.

Da die Quote immer auf Jahresbasis erfasst und angerechnet wird, erhalten Sie die jährliche Summe ausgezahlt. Ein Nachteil entsteht nur für den Käufer Ihres Fahrzeugs, der das eAuto für das aktuelle Jahr nun nicht mehr zum Quotenhandel anmelden kann.