FAQ - Häufig gestellte Fragen

Als CLEWR STROM-Kunde können Sie uns Ihren Zählerstand ganz einfach über unser Kunden-Portal unter "mein-Zählerstand" melden. Wir informieren Sie, wann der Zählerstand erfasst werden kann.

Wenn Sie einen anderen aktiven EWR-Vertrag haben, wird Ihr Zählerstand zur Jahresrechnung von einem Ableser des Netzbetreibers abgelesen. Gerne können Sie uns diesen auch selbst über das EWR-Kundenportal mitteilen.

Nach Erstellung Ihrer Jahresrechnung ermitteln wir auf der Basis Ihres letzten Jahresverbrauches den neuen monatlichen Teilbetrag. Der neue Teilbetrag und die Fälligkeitstermine der Zahlungen sind als Informationen in der Jahresrechnung enthalten.
Unter der Berücksichtigung Ihres aktuellen Produktes und des zu erwartenden Jahresverbrauches, wird Ihr Teilbetrag in der Regel auf 11 Monate berechnet. Es kann aber durch Umzüge zu unterjährigen Abrechnungen kommen und sich somit die Anzahl der Teilbeträge verringern. Gerne passen wir die Höhe Ihres Teilbetrages an.

Die Stromkosten, die auf Ihrer Rechnung erscheinen, bestehen aus dem Grundpreis und dem Verbrauchspreis zuzüglich Steuern, Abgaben und Umlagen. Der Grundpreis wird für Verrechnung und für die technisch notwendigen Mess- und Steuereinrichtungen und für die Bereitstellung elektrischer Energie als fester Jahresbetrag bezahlt. Der Verbrauchspreis als verbrauchsabhängige Komponente der Stromkosten bemisst sich in Cent/kWh. Als Steuern fallen bei der Stromrechung Mehrwert- bzw. Umsatzsteuer und Öko- bzw. Stromsteuer an. Als Abgaben und Umlagen fallen EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz), KWKG (Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz), §19 StromNEV-Umlage (Stromnetzentgeltverordnung) und die Offshore-Haftungsumlage an.

Die EWR AG hat die thermische Gasabrechnung eingeführt und rechnet somit Ihr Gas in Kilowattstunden (kWh) ab. Damit ist gewährleistet, dass jeder Kunde auch die Energiemenge bezahlt, die er erhalten hat. Klar, der Gaszähler misst die durchgeflossenen Kubikmeter (m³), aber wir rechnen diese Menge mit Hilfe des 'Brennwertes' in kWh um. Bei konstant aufgenommenen Werten für Gastemperatur und -druck berücksichtigt dieser Umrechnungsfaktor den mittleren Luftdruck an der Abnahmestelle, der mit ansteigender geodätischer Höhe (Höhe über dem Meeresspiegel) abnimmt. Ganz grob kann man sagen, dass 1 Kubikmeter Erdgas in etwa 11 kWh Wärmeinhalt hat.

Der Teilbetrag wird auf Grund des letzten Jahresverbrauches ermittelt und ist monatlich in gleicher Höhe fällig. Ein Kunde, der z.B. mit Strom oder Gas heizt, zahlt auch im Sommer seine Teilbeträge, obwohl hier kein bzw. nur geringer Verbrauch anfällt. Der Hauptverbrauch fällt in der Heizperiode (von Oktober bis März) an. Zieht ein Kunde direkt nach dieser Heizperiode aus und hat bis zu diesem Zeitpunkt weniger als 10 Teilbeträge eingezahlt, kann es zu einer hohen Nachzahlung kommen.

Ihr Energieverbrauch wird einmal im Jahr abgelesen und abgerechnet. Aus dem jeweiligen Jahresverbrauch berechnen wir die Teilbeträge für das neue Abrechnungsjahr. Um hohe Teilbeträge in den verbrauchsintensiven Monaten (Winter) für Sie zu vermeiden, werden die zu erwartenden Kosten auf 11 Monate verteilt.

Der Mehrverbrauch wird in Ihrer nächsten Jahresrechnung abgerechnet. Damit dieser nicht in die Neuberechnung Ihrer zukünftigen Teilbeträge einfließt, benötigen wir eine Bestätigung über den durch die Trocknung entstandenen Mehrverbrauch. Diese erhalten Sie von Ihrer Trocknungsfirma. Einen Beleg über die Mehrkosten für Ihre Versicherung erstellen wir gerne für Sie.

Wie der Verbrauch entstanden ist, können wir Ihnen nicht erklären, da es uns nicht möglich ist, dies zu prüfen. Sie haben aber die Möglichkeit in unserem Kundencenter kostenlos ein Strommessgerät auszuleihen, um zu prüfen, wie der Verbrauch enstanden sein könnte. Gerne helfen Ihnen unsere Energieberater dabei und geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihren Verbrauch reduzieren können.

Den Teilbetrag können Sie an Ihr Verbrauchsverhalten anpassen lassen. Für eine Senkung senden Sie uns einfach die heutigen Zählerstände und die Zählerstände in einem Monat. Anhand der Verbrauchsdaten ermitteln wir den für Sie richtigen Teilbetrag. Eine Erhöhung ist jederzeit möglich. Alternativ können Sie auch direkt selbst im EWR-Portal den Teilbetrag ändern.

Über die Funktion „Ladepunkt finden“ in unserer kWh-App können Sie ganz einfach die nächste freie Ladestation für Ihr Fahrzeug suchen. Mehr über die weiteren Funktionen der kWh-App gibt es hier.

Für das Tanken an unseren Ladesäulen und den Ladesäulen unserer Partner benötigen Sie einen Typ-2-Ladestecker und die kWh-App. Für die Bezahlung stehen verschiedene Alternativen zur Auswahl. Mehr über Laden und Bezahlen erfahren Sie hier.

Unsere Ladesäulen, sowie die Ladesäulen unserer Partner im Ladeverbundnetz können Sie auch ohne Vertrag über die kWh-App nutzen. Für die Bezahlung stehen Ihnen mehrere Alternativen zur Verfügung. Weitere Infos zur Nutzung unserer Ladesäulen gibt es hier.

Ein Elektro-Auto kann auch an einer normalen Haushalts-Steckdose aufgeladen werden. Allerdings sind diese nicht auf eine stundenlange Beanspruchung ausgelegt. Es besteht die Gefahr einer Überhitzung, die beispielsweise zu einem Kurzschluss führen kann. Mit unserer EWR eBox für Ihre Garage sind Sie auf der sicheren Seite. Erfahren Sie hier mehr über die EWR eBox.

Die Ladedauer hängt von der Ladeleistung des Autos und der Ladesäule ab. Je höher die Leistung mit der geladen wird, desto kürzer die Ladedauer. An sogenannten Schnellladesäulen kann ein E-Auto in nur 30 min. geladen werden. Mehr über den Ladevorgang an unseren Ladesäulen erfahren Sie hier.

Für den Jetflyer und unsere unterschiedlichen Ladesäulen bieten wir attraktive Finanzierungsmodelle an. Wollen Sie mehr Wissen über Kauf und Finanzierung unserer E-Mobilitäts-Produkte? Klicken Sie hier

Die Installation einer Home-Ladesäule bietet viele Vorteile. Das Laden ist zum Beispiel sicherer und schneller als an einer Haushalts-Steckdose. Speziell für die Montage zu Hause geeignet ist die EWR eBox.

Nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergütet EWR dem Betreiber der Fotovoltaik-Anlage einen Betrag abhängig von dem Jahr der Inbetriebnahme. Der vergütete Strompreis ist ein Nettopreis ohne Umsatzsteuer. Eine Aufteilung in unterschiedliche Tarifzeiten erfolgt nicht. Für Fotovoltaikanlagen gibt es von EWR zurzeit keine speziellen Förderprogramme. Über entsprechende Fördermaßnahmen können Sie sich bei der KfW-Bank informieren.
Die Anmeldung der Fotovoltaikanlage erfolgt über den Elektroinstallateur oder bei der EWR Netz GmbH 06241 848-866.

In einem Mehrfamilienhaus sitzen meist mehrere Zähler, z.B. im Keller, nebeneinander. Ermitteln Sie Ihren Zähler anhand der auf Ihrer Jahresrechnung/Begrüßungsschreiben angegebenen Zählernummer. Ob Ein- oder Mehrfamilienhaus - Schalten Sie nun alle Sicherungen in Ihrer Wohnung aus und beobachten Sie, ob sich das Zählwerk verändert. Ist nach ca. 15 Minuten keine Veränderung eingetreten, empfehlen wir Ihnen über einen Elektro-Installateur-Fachbetrieb die Installationen prüfen zu lassen.

Verbrauchsdaten werden aus Datenschutzgründen nur anonymisiert an Sie weitergegeben. Sie erhalten von uns kostenlos eine Zusammenstellung über den Komplettverbrauch ohne Angabe von Zählernummern. Ist nur ein Zähler in der Verbrauchsstelle und dieser auf einen Mieter angemeldet, ist eine Auskunft ohne Vollmacht des Mieters nicht möglich. Nutzen Sie hierfür einfach unser Formular oder wenden Sie sich an die Energieberatung direkt.

Grundsätzlich müssen Hausbesitzer einen Energieausweis erstellen lassen, wenn das Haus vermietet oder verkauft werden soll. Auch bei einer Sanierung muss unter Umständen ein Energieausweis ausgestellt werden und zwar immer dann, wenn im Zuge der Sanierung eine ingenieurmäßige Berechnung des Energiebedarfs des gesamten Hauses erfolgt. In diesem Fall ist ein Bedarfsausweis Pflicht.

Ansonsten richtet es sich nach der Art und Größe, dem Baujahr und der energetischen Qualität eines Hauses, welcher Energieausweis - Verbrauchsausweis oder Bedarfsausweis - erstellt werden muss. Weitere Fragen beantwortet Ihnen der EWR Energieservice unter 06241 848-600.

Natürlich! Bitte vereinbaren Sie mit dem EWR Energieservice einen persönlichen Beratungstermin. EWR Energieservice Tel. 06241 848-600, Fax 06241 848-466

Energiebewusst handeln - das dient nicht nur der Umwelt, sondern schont auch den Geldbeutel. Elektrogeräte verbrauchen unterschiedlich viel Strom. Da sind nicht nur Gerätetyp, technische Ausstattung und das Alter der Geräte ausschlaggebend, sondern auch die Nutzungsgewohnheiten jedes Einzelnen. Überprüfen können Sie jedes Steckergerät mit 220V/2kW. Fragen Sie uns, wir stellen Ihnen leihweise ein Messgerät zur Verfügung.

Die EWR bietet zurzeit keine Förderprogramme an. Falls Sie jedoch einen Neubau planen oder Sie möchten einen Altbau sanieren und wollen gerne Fördermittel nutzen, beraten Sie unsere Mitarbeiter gerne über KfW- oder BAFA-Förderungen. EWR Energieberatung 06241 848-600

Die clewrcard können Sie direkt hier bestellen, unter der kostenlosen Rufnummer 0800 8480848 oder in Ihrem Kundencenter vor Ort.

Nach ca. 2 Wochen erhalten Sie Ihre persönliche clewrcard.

Eine Auflistung aller Leistungspartner der clewrcard finden Sie in der Rubrik 'Sparvorteile' - regional oder auf www.citypower.de.

Nein. Die clewr MasterCard Gold bieten wir in Verbindung mit unserem Partner, der Advanzia Bank an.

Nähere Informationen zur Partnerbank finden Sie hier oder rund um die Uhr unter der Hotline der Advanzia Bank: 0800 8801120.

 Die clewrcard wird erst durch Aktivierung, d.h. durch Rücksendung der unterschriebenen Aktivierungskarte zu einer clewr MasterCard Gold. Die Aktivierungskarte finden Sie hier

Die Gutschrift wird Ihnen automatisch auf Ihrer Jahres-Energierechnung im Folgejahr des Umsatzes gutgeschrieben. (Zwischen- oder Endabrechnungen werden nicht reduziert.)

Die MasterCard Gold ist und bleibt dauerhaft gebührenfrei. Zinsen können bei Inanspruchnahme der Kreditnutzung anfallen. Eine genaue Auflistung finden Sie hier.

Wenn Sie die clewr MasterCard Gold aktivieren, wird sie zu einer gebührenfreien Kreditkarte. Zahlen Sie mit der aktivierten clewr card, anstelle von EC-Karte oder Bargelgeld und reduzieren Sie mit jedem Einkaufsumsatz Ihre EWR Energierechnung. Die Reduzierung beträgt 0,25 Prozent von allen Einkaufsumsätzen. Auch Familienmitgliedern und Mitbewohnern (ab 18 Jahre) ohne eigenen Energievertrag bieten wir die clewrcard an. Bis zu fünf Personen aus Ihrer Familie oder Ihrer Wohngemeinschaft können gemeinsam eine Energierechnung reduzieren. Das lohnt sich richtig! Bitte informieren Sie uns bei Ihrer Bestellung, für wen Sie mitsparen.

Sie können weltweit Ihre E-Mails auf www.ewr.de/internet/postfach-login abrufen und verschicken. Voraussetzung ist lediglich ein Computer mit Internetzugang. EWR stellt Ihnen zwei kostenfreie E-Mail-Adressen zur Verfügung (IhrWunschname@ewr-internett.de).

EWR übernimmt grundsätzlich alle notwendigen Schritte zur Übernahme Ihres Telefon- und Internetanschlusses von Ihrem bisherigen Anbieter. Bestehende Vertragsbindungen an einen Internetprovider können wir leider nicht vorzeitig für Sie kündigen. Die Kündigung bei Ihrem bisherigen Telefon-Anbieter wird immer durch EWR Internett veranlasst. Somit ist sichergestellt, dass Ihnen Ihre bisherige Rufnummer erhalten bleibt. Bitte kündigen Sie bei Ihrem bisherigen Anbieter nicht selbst, da ansonsten die Rufnummer wegfallen könnte. Die Kündigung beim bisherigen Anbieter übernimmt EWR für Sie.

Ja. Bei Ihrem Wechsel zu EWR Internett ist die Mitnahme der Rufnummer problemlos möglich. In diesem Fall benötigen Sie nur eine Portierungserklärung, die mit dem Auftrag bei EWR einzureichen ist. Sollte der Altanbieter für die Rufnummernmitnahme ein Entgelt berechnen, erstatten wir Ihnen (nach Vorlage der Rechnung des Altanbieters) eine Gutschrift in voller Höhe. Bitte kündigen Sie bei Ihrem bisherigen Anbieter nicht selbst, da ansonsten die Rufnummer wegfallen könnte. Die Kündigung beim bisherigen Anbieter übernimmt EWR für Sie.

Ziehen Sie innerhalb der Vertragslaufzeit in ein nicht von EWR Internett versorgtes Gebiet, beenden wir Ihren Vertrag natürlich vorzeitig und kostenfrei. Hierzu teilen Sie uns Ihre Kündigungsabsicht bitte schriftlich oder per Fax mit. Zur Vertragsbeendiung benötigen wir lediglich eine Kopie der Ab- bzw. Ummeldebescheinigung.

Grundsätzlich sperren wir 0900-Nummern zunächst, um unsere Kunden vor preislich unregulierten Mehrwertdiensten zu schützen. Gerne schalten wir diese Dienste auf Ihren Wunsch hin kostenlos für Sie frei. Wenden Sie sich einfach an unser Service-Telefon: 0800 0848851.

Da ein NGN-ISDN-Anschluss eine andere Schnittstelle als ein „normaler“ analoger Telefonanschluss zur Verfügung stellt, müssen Sie sich beim Ausfüllen des Antrages entscheiden, ob Sie NGN-ISDN in Anspruch nehmen wollen. Wollen Sie Ihr analoges Telefon weiter benutzen, so ist entweder ein Adapter oder eine Telefonanlage an die FRITZ!Box anzuschließen; diese Zusatzgeräte gehören nicht zum Telefonanschluss und sind über den Fachhandel zu beziehen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unser Service-Telefon unter der kostenlosen Rufnummer 0800 0848851.

Gerne sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der kostenlosen Rufnummer 0800 0848852 von Montag bis Freitag von 7:30 bis 21 Uhr und Samstag von 8 bis 18 Uhr für Sie da.

Nein. Der Vertrag läuft bis zum vertraglich vereinbarten Laufzeitende unverändert weiter. Ja. Für die Anschlussmitnahme bei Ihrem Umzug fällt eine Gebühr von 50 Euro an.

Der genaue Zeitpunkt kann ungefähr angegeben werden, da es maßgeblich davon abhängt, wie schnell die Umstellung von Ihrem bisherigen Anbieter zu EWR möglich ist (Kündigungsfrist!). In der Regel telefonieren und surfen Sie, falls keine Kündigungsfrist beim bisherigen Anbieter vorliegt, nach spätestens 3 bis 4 Wochen über EWR Internett.

Am Tag der Portierung kommt es sowohl zu einer physikalischen als auch zu einer softwaremäßigen Umstellung Ihres Anschlusses von Ihrem bisherigen Anbieter zu EWR Internett. Während des Umstellvorgangs kann es zu einer Unterbrechung (i.d.R. etwa 2 Stunden) Ihres Telefonanschlusses kommen. Bei einer längeren Unterbrechung informieren Sie bitte unsere Störungshotline 0800 0848852. Wir werden die Störung, soweit sie in unserem Verantwortungsbereich liegt, selbst beheben oder der Deutschen Telekom AG melden.

Sie benötigen lediglich die von EWR Internett für die Vertragslaufzeit kostenlos zur Verfügung gestellte FRITZ!Box. Die bisher genutzten Geräte wie DSL-Splitter, der das DSL- vom Telefonsignal trennt, muss entfernt werden, da dieser ansonsten unseren Anschluss stört. Für nähere Informationen helfen Ihnen die Mitarbeiter unseres Service-Telefons unter 0800 0848851 gerne weiter.

Sie erreichen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Montag bis Freitag von 7:30 bis 21 Uhr und Samstag von 8 bis 18 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0800 0848851. Weiterhin können Sie uns per E-Mail erreichen. Formulieren Sie Ihr Anliegen und senden Sie eine E-Mail. Wir werden uns daraufhin bei Ihnen melden.

FTTC ist unser Standard EWR Internett Produkt und bedeutet 'Fibre to the Curb' ('Glasfaser bis zum Randstein'), d.h., die Glasfaserleitung verläuft von unseren Rechenzentren bis zu Ihrem nächstgelegenen Verteiler (Kabelverzweiger). Von dort werden die Daten über ein gemietetes Kupferkabel der Telekom bis zu Ihrem Teilnehmeranschluss übertragen. Das Nutzen des Kupferkabels zur Signalübertragung vom Kabelverzweiger in Ihrer Straße bis zu Ihrem Hausanschluss ist bekannt unter dem Prinzip der 'letzten Meile'.

FTTH ist unser Glasfaserprodukt EWR Internett Home und bedeutet 'Fibre to the Home' ('Glasfaser bis ins Haus'), d.h., die Internetleitung von unseren Rechenzentren bis zu Ihrem Teilnehmeranschluss in Ihrem Haus besteht ausschließlich aus Glasfaser. Wenn Sie nicht in einem Neubaugebiet wohnen, in dem wir FTTH explizit anbieten, können Sie kein FTTH-Produkt beziehen.

Ja. Das Leistungsmerkmal der Rufnummerübermittlung (CLIP) ist standardmäßig aktiviert. Eine Rufnummerunterdrückung (CLIR) können Sie an Ihrem Telefon entweder dauerhaft oder für den nächsten Anruf einrichten, insofern Ihr Telefonendgerät diese Funktion unterstützt.

Vertragsänderungen und Änderungen am Stammdatensatz Ihres Tarifes benötigen einen rechtsgültigen Auftrag. Hierzu teilen Sie uns Ihre Änderungswünsche (auch Änderung der Bankverbindung etc.) einfach schriftlich oder per Fax mit. Bitte beachten Sie bei der Kündigung des EWR Internett-Anschlusses die Mindestlaufzeit Ihres Vertrages.

Sie erhalten Ihre Rechnung monatlich im Online-Kundenportal. Auf Wunsch stellen wir Ihnen diese auch in Papierform für zusätzlich 1,95 Euro im Monat zur Verfügung.

Der Einzelverbindungsnachweis ist aufgeschlüsselt nach folgenden Informationen: Datum des Gesprächs; Beginn des Gesprächs; Zielrufnummer; Zielort; Dauer des Gesprächs; Nettobetrag; Bruttobetrag. Sie können weiterhin wählen, ob Sie die volle Nummer der Telefonverbindung oder nur die ersten Stellen ausgewiesen haben möchten (die letzten Ziffern werden durch x ersetzt).

Nein. Mit dem Vertragsende bei der Deutschen Telekom steht Ihnen auch der „Anrufbeantworter im Netz“ nicht mehr zur Verfügung. In der FRITZ!Box können Sie jedoch einen einzelnen Anrufbeantworter aktivieren oder mehrere (bis zu 5) Anrufbeantworter für unterschiedliche Rufnummern einrichten.

Nein. Der NTBA des bisherigen Anbieters wird zukünftig nicht mehr benötigt. Die komplette Installation hinter dem derzeit vorhandenen ISDN-NTBA wird lediglich mit der FON S0-Buchse der FRITZ!Box verbunden.

Sobald Sie clewrstrom bestellt haben, kündigen wir für Sie bei Ihrem bisherigen Versorger. Bis wir Sie mit Strom beliefern können, vergehen erfahrungsgemäß 14 Tage. Falls Sie vertraglich noch beim bisherigen Lieferanten gebunden sind, kann es mit der Belieferung etwas länger dauern. Zwischenzeitlich informieren wir Sie per E-Mail über den aktuellen Stand. Sobald Sie sich im Kunden-Portal mein-EWR registriert haben, finden Sie auch hier alle wichtigen Infos.

 

 

mein-EWR ist das praktische Kunden-Portal. Wenn Sie sich für clewrstrom entscheiden, erstellen wir einen persönlichen Account für Sie. Im Portal können Sie Ihre Daten einsehen und ändern.

  Senden Sie einfach eine Kopie Ihrer letzten Rechnung zu.

 Bei Einzug lassen Sie uns eine Kopie des Wohnungsübergabeprotokolls zukommen.

 

Damit liegen uns alle wichtigen Daten (wie z.B. Ihre Zählernummer) für die Anmeldung vor.

Die Jahreskosten ohne Boni werden durch 11 geteilt. Im 12. Monat erhalten Sie Ihre erste Rechnung inklusive Neukundenbonus. Sie möchten nur zahlen was Sie verbrauchen – dann stellen Sie einfach auf die kostenlose monatliche Abrechnung um.

Ihre erste Rechnung erhalten Sie ein Jahr nach Lieferbeginn. Für mehr Transparenz  bieten wir Ihnen kostenlos eine monatliche Abrechnung an. Dazu stellen Sie einfach im Kunden-Portal unter „Dokumente“ den Zeitraum von jährlich auf monatlich um.

Alle Informationen finden Sie im Kunden-Portal unter „Dokumente“ und auf Ihrer Vertragsbestätigung.

clewrstrom gibt es online. Alle Informationen tauschen wir über das Kunden-Portal mein-EWR aus. Zum Beispiel Zählerstände und Änderungen von persönlichen Daten. Wir stellen Ihnen Rechnungen und andere Informationen digital zur Verfügung. Mit der Nutzung des Kunden-Portals helfen Sie uns, Kosten zu sparen. Dafür erhalten Sie günstigen Strom.

Strom: Bei einem Stromausfall finden Sie bitte zunächst heraus, ob die Störung nur in Ihrem Haushalt oder in der ganzen Straße auftritt. Wenn nur Ihr Haushalt betroffen ist, überprüfen Sie die Schutzeinrichtungen in Ihrem Sicherungskasten. Falls dort alles in Ordnung ist, wenden Sie sich am besten an einen Installateur. Sollte die Störung in Ihrer Straße oder in Ihrem Wohnumfeld auftreten und Sie im Netzgebiet der EWR Netz GmbH wohnen, rufen Sie bitte unsere Störungsnummer Strom Tel: 0800 1 848 800 an. Wir werden den Schaden so schnell wie möglich beheben.
Gas: Wenn der Zähler defekt ist oder Sie einen Gasgeruch bemerken wenden Sie sich an unseren Störungsdienst Gas Tel. 0800 1 848 800. Bei defekten Geräten wenden Sie sich bitte an Ihren Installateur.
Wasser: Bei einem Rohrbruch wenden Sie sich bitte an unseren Störungsdienst Wasser Tel. 0800 1 848 800.

'Kilowattstunde' ist die Einheit für elektrische Arbeit oder elektrische Energie, deren Abkürzung 'kWh' lautet. Elektrische Arbeit beschreibt die Menge an Energie, die über einen bestimmten Zeitraum erzeugt oder verbraucht wird. Je länger ein elektrisches Gerät konstant läuft, desto mehr Arbeit oder kWh verbraucht es.

Die Zusammensetzung unseres Stroms nennen wir 'Strom-Mix', da wir aus verschiedenen Energiequellen schöpfen. Dazu zählen Kernenergie,fossile Energien wie Kohle, Öl und Gas und regenerative, also erneuerbare Energien wie Wasserkraft, Solar- und Windenergie.

Sie sollten Fenster und Türen weit öffnen und den Raum anschließend verlassen. Vermeiden Sie unbedingt alles, was zur Funkenbildung führen könnte: Betätigen Sie keine Schalter (z.B. Lichtschalter, Klingel), ziehen Sie keine Stecker, und verlassen Sie das Haus, um von außerhalb den Störungsdienst der EWR Netz GmbH 0800 1 848 800 oder die Feuerwehr anzurufen. Telefonieren Sie nicht aus Ihren eigenen vier Wänden heraus und benutzen Sie Ihr Handy nur draußen.

EWR kennen Sie als seriöses Unternehmen. Haustürgeschäfte werden nicht von uns vorgenommen. Bitte lassen Sie sich den EWR-Ausweis zeigen. Unsere Mitarbeiter sind gerne bereit, sich Ihnen auszuweisen. Auch wären wir für einen Hinweis dankbar. Bitte rufen Sie uns an.

Informationen zu Ihrer Kündigungsfrist finden Sie auf Ihrem Vertrag oder in Ihrer Jahresrechnung. Sie können die Fristen auch unter unseren Produkt Infos nachlesen.

Die Produkte die wir Ihnen anbieten, sind abhängig vom Standort Ihrer Verbrauchsstelle, sowie den damit verbundenen Preisen Ihres jeweiligen Netzbetreibers.

Ganz einfach in zwei Schritten. 1. Produktauswahl im Tarifrechner 2. Nach der Auswahl direkt online den Vertrag abschließen. Danach brauchen Sie sich um nichts weiter zu kümmern, den Rest erledigen wir für Sie.

Damit wir für Sie schnellstmöglich den Zähler freischalten können, benötigen wir von Ihnen zunächst eine Kopie des Mietvertrages. Ein Kundenberater für die Entsperrung hilft Ihnen gerne weiter. Telefonisch und Vorort erreichbar Mo-Do von 8-18 Uhr, Fr von 8-16 Uhr samstags 10-13 Uhr im Kundencenter in Worms im Lutherring. Sie können uns auch eine E-Mail senden.

Als EWR Kunde mit einem aktiven Vertrag können Sie uns ganz einfach im EWR-Kundenportal den Umzug melden.

Sind Sie Eigentümer und möchten stellvertretend einen Umzug melden, dann nutzen Sie hierfür unser Übergabeprotokoll und senden uns dieses zu.

Wenn Sie CLEWR STROM Kunde sind, können Sie uns den Umzug hier über das Kontaktformular melden.

Wenn Sie selbst, Ihr Hausmeister oder Ihr Vermieter Zugang zum Zähler haben, wird Ihr Netzbetreiber für die Ablesung keinen Ableser beauftragen. Den Zählerstand können Sie einfach im Portal mitteilen. Ein Ableser wird dann zu Ihnen kommen, wenn der Zugang zum Zähler nur für den Netzbetreiber möglich ist.

Die Endabrechnung erstellen wir für Sie sobald uns alle Zählerstände vorliegen. In der Regel vor der gesetzlichen Frist (§ 40 Abs. 4 EnWG) von 6 Wochen.